Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß
Art. 13 EU-Verordnung 2016/679 (im Folgenden DSGVO)

Die JESOLO TURISMO S.P.A. möchte Sie, in ihrer Eigenschaft als Verantwortliche der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß den Artikeln 13 und 14 der EU-Verordnung 679/2016 - Allgemeine Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“), und in Übereinstimmung mit den gesetzlich festgelegten Verpflichtungen zum Datenschutz, hiermit sowohl über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten als auch über Ihre Rechte im Voraus informieren und Folgendes mitteilen:

 

  1. RECHTSINHABER DER DATENVERAREITUNG UND ANDERE VERANTWORTLICHE PARTEIEN

    Der Rechtsinhaber der Datenverarbeitung ist die JESOLO TURISMO S.P.A., Steuernummer 01805470273, mit Sitz in PIAZZA BRESCIA 5 INT.6 - 30016 - Jesolo (VE) - Italien. Die aktualisierte Liste der für die Datenverarbeitung verantwortlichen Personen mit den entsprechenden Kompetenzbereichen ist:

    • Rechtsinhaber der Datenverarbeitung - JESOLO TURISMO S.P.A.
    • Datenschutzbeauftragter - RDP: RIZZATO BARBARA, CF: RZZBBR72R45G224K mit Sitz in VIA ALTINATE 72 - 35121 - PADOVA (PD) - Italien.  
  2. PERSONENBEZOGENE DATEN, DIE GEGENSTAND DER VERARBEITUNG SIND 

    • Nicht spezifische personenbezogene Daten (Identifikation, Buchhaltung, Finanzen, etc.)
    • Persönliche Kontaktdaten (einschließlich E-Mail-Adressen)
    • Die Daten werden für den Zeitraum verarbeitet, der für die Bereitstellung der angeforderten Dienstleistung erforderlich ist, sowie für den längeren Zeitraum, der dazu bestimmt ist, die interessierte Partei über Initiativen im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Tourismusdienstleistungen zu informieren. 
  3. ZWECK, RECHTSGRUNDLAGE UND OBLIGATORISCHE ODER FAKULTATIVE ART DER DATENVERARBEITUNG

    Die unter Buchstabe b genannten Daten werden von der betroffenen Person zur Verfügung gestellt.

    Hauptziele:

    • Bereitstellung der angeforderten Dienstleitungen in Übereinstimmung mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder der dem Nutzer von Zeit zu Zeit zur Verfügung gestellten Geschäftsordnung
    •  Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem abgeschlossenen Vertrag
    • Bereitstellung von Informationen über die vom Eigentümer angebotenen Dienstleistungen, einschließlich Werbung
    • Erfassen von Bildern und Videos zu Sicherheitszwecken im Zusammenhang mit dem Videoüberwachungssystem

    Rechtsgrundlage und obligatorische oder fakultative Art der Datenverarbeitung:

    • Die Datenverarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages notwendig, bei der die betreffende Person eine der Vertragsparteien repräsentiert, oder für die Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen, die auf Antrag derselben Person getroffen werden, wobei die Bereitstellung personenbezogener Daten nicht gesetzlich vorgeschrieben, aber unerlässlich ist, um die erforderlichen Dienstleistungen in Anspruch nehmen zu können.
    • Wenn die Datenverarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist, bedarf sie nicht der Zustimmung der betroffenen Person.
    • Die betroffene Person wird aufgefordert, der Verarbeitung ihrer persönlichen Kontaktdaten für die oben genannten Zwecke im Zusammenhang mit den Informations- und Werbeaktivitäten zuzustimmen, wie oben bereits ausgeführt wurde. Diese Einverständniserklärung ist fakultativ.
    • Die Videoüberwachungstätigkeit stellt ihre Rechtsgrundlage in das berechtigte Interesse des Datenverantwortlichen, so dass diese nicht der Zustimmung der betroffenen Person bedarf
  4. EMPFÄNGER

  5. ÜBERMITTLUNG 

  6. DATENSPEICHERUNG

    • Alle zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der Rechtmäßigkeit, Korrektheit, Relevanz und Verhältnismäßigkeit verarbeitet, und zwar nur in der Weise, einschließlich Informatik und Telematik, die zur Erreichung der oben beschriebenen Zwecke unbedingt erforderlich ist. Auf jeden Fall werden personenbezogene Daten für einen Zeitraum aufbewahrt, der nicht über den unbedingt erforderlichen Zeitraum zur Erreichung der angegebenen Zwecke hinausgeht und im Einklang mit der weiteren Speicherung, die nach geltendem Recht erforderlich ist (Art. 2946 italienisches BGB bezüglich regulärer Vorschrift und / oder weiterer besonderer Bestimmungen des Sektors, die gesetzlich eine längere Aufbewahrungsfrist vorsehen) steht. Personenbezogene Daten, deren Speicherung nicht erforderlich oder für die gemäß den geltenden Bestimmungen keine Speicherung vorgeschrieben ist, werden im Hinblick auf die angegebenen Zwecke gelöscht oder in anonyme Form gebracht. Es sei darauf hingewiesen, dass die Informationssysteme, die zur Verwaltung der gesammelten Informationen verwendet werden, ursprünglich so konfiguriert wurden, dass die Verwendung der Daten minimiert wird.

  7. IHRE RECHTE

    Es wird darauf hingewiesen, dass die betroffene Person das Recht hat, jederzeit auf die sie betreffenden Daten zuzugreifen, indem sie seine Anfrage an unseren Rechtsinhaber der Datenverarbeitung zur Rückmeldung unter den unten aufgeführten Adressen richtet: